Offene Seminare

Offenes Seminar: Einführungsnachmittag in Dresden

Dieses Seminar bietet einen Einblick in die systemische Arbeit und ist für alle Interessierte geeignet, die unsere Arbeit besser kennenlernen wollen.

Tagungsort ist in Dresden und wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

TERMIN: Fr. 08.Sept. 2017, 15 - 18 Uhr.

Manja Fischer, Naturheilpraxis; Glasewaldtstr. 48, 01277 Dresden, 1. OG

Anne-Kathrin May,  Praxis für systemische Therapie und Beratung, Chemnitzer Str. 78 a, 01187 Dresden

may-familientherapie@arcor.de               Manjaf@web.de

http://may-familientherapie.de/              http://www.systemische-beratung-in-dresden.de/

Offenes Seminar: "Fallsupervision"  in Dresden

Für ehemalige WeiterbildungsteilnehmerInnen und fachlich kompetente Interessenten und gern auch Kollegen, die gern unter Anleitung Ihre Kompetenz erweitern undaustauschen wollen.

Su.jpg

Manja Fischer, Dipl. Psychologin, Familientherapeutin (DGSF), Lehrtherapeutin (DGSF).

Anne-Kathrin May, Dipl.-Erziehungswissenschaftl., Systemische Therapeutin (DGSF), Assistentin zur lehrenden Therapeutin (DGSF) in ISYS.

Inhalte:

 Ziel ist es, systemisches Wissen zu teilen und gemeinsam unter Anleitung Fallsupervision durchzuführen.

Eingeladen sind alle, die eigene Fälle besprechen und dabei Impulse für die Weiterarbeit erhalten und/oder über die Fallarbeit reflektieren wollen. Ebenso herzlich willkommen seid Ihr, wenn Ihr neugierig seid, mit welchen Fällen Eure Kollegen arbeiten... und Ihr Lust habt, von deren Erfahrungsschatz zu lernen und / oder Eure Erfahrungen miteinzubringen.

Das Fallsupervisionstreffen wird immer abwechselnd von Anne-Kathrin oder Manja jeweils in deren Praxis moderiert.

Folgende Methoden werden wir besprechen:

  • Vertiefungsarbeit mit und über Genogramme und Biografiearbeit
  •  Ressourcenarbeit und zielgerichtete Kommunikation
  •  Arbeit mit schwierigen Gesprächspartnern
  • Umgang mit Wertschätzung und Toleranz gegenüber Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrungen
  • Umgang miteigenen geschichtlichen Erfahrungen aus verschiedenen Systemen

 

Termine:  jeweils 2 Stunden, von 19-21 Uhr:

Manja Fischer, Naturheilpraxis; Glasewaldtstr. 48, 01277 Dresden, 1. OG

Anne-Kathrin May,  Praxis für systemische Therapie und Beratung, Chemnitzer Str. 78 a, 01187 Dresden

Termine auf Anfrage

Kosten:

Die Supervision eines eingebrachten Falls kostet 25,- Euro; die Teilnahme ohne eigenen Fall 10,- Euro.

Wir bitten um Anmeldung.

 

 

Offenes Seminar:

Impact-Techniken als Türöffner in der sozialen Arbeit

Manja Fischer, Dipl. Psychologin, Familientherapeutin (DGSF), Lehrtherapeutin (DGSF).

Anne-Kathrin May,  Dipl.-Erziehungswissenschaftl., Systemische Therapeutin (DGSF), Assistentin zur lehrenden Therapeutin (DGSF) in ISYS.

Laut Wikipedia ist ein Türöffner „eine elektrische, mit Fernbedienung im Türrahmen (meist gegenüber einem Einsteck-Riegel-Fallenschloss) eingebaute Vorrichtung mit elektromagnetischer Schlossfallen-Entriegelung.“

In diesem Seminar geht das einfacher: Sie erfahren, wie sie mit Hilfe von Symbolen, Bildern, Gegenständen, z.B. Stühlen, Figuren oder Bewegungen Türen zu Veränderungen beim Gegenüber öffnen können. Durch das Ansprechen möglichst vieler Sinne, bleiben die so ausgelösten Erfahrungen lange in Erinnerung und hinterlassen oft einen bleibenden Eindruck. (Die Veränderungsbereitschaft sowie die emotionale Beteiligung werden damit gesteigert.) Sie führen dem Klienten Zusammenhänge anschaulich vor Augen und machen sie damit für ihn erlebbar. Da sie sich weitestgehend nicht-sprachlicher Mittel bedient, sind sie u.a. auch gut geeignet in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen sowie auch Menschen mit kognitiven Einschränkungen.

Impact-Techniken sind erlebnisorientierte Methoden, die man schnell und mühelos auch in kurze Gespräche einfließen lassen kann.

Inhalte:

Im Fokus steht das Kennenlernen von spielerisch, leichten und kreativen Impact-Techniken. Neben der Vermittlung dieser Techniken wird im Seminar an praktischen Beispielen die Anwendung einzelner Techniken geübt, um diese erlebbar zu machen und zu festigen. Dazu sind Sie herzlich eingeladen, eigene Fälle aus Ihrer Praxis mit einzubringen.

Termin: 23.Sept.2017, 9:30 Uhr – 17:00 Uhr

Tagungsort: Chemnitzer Str. 78 a, 01187 Dresden Praxis für Systemische Therapie und -Beratung

 

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an alle, die mit Menschen arbeiten und auf der Suche nach praktischen Methoden sind.

Teilnehmerzahl: max. 15

KOSTEN: 120 Euro inkl. Getränke und Snacks. In der näheren Umgebung bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für ein gemeinsames Mittagessen (nicht inklusive).

Anmeldung unter:       

may-familientherapie@arcor.de               Manjaf@web.de

http://may-familientherapie.de/              http://www.systemische-beratung-in-dresden.de/

 

 

 

Offenes Seminar: "Systemische Familienaufstellungen" in Regensburg

Für Einsteiger und Forgeschrittene

Evelyn Schätzler, Dipl. Psychologin, Familientherapeutin (DGSF), Lehrtherapeutin (DGSF).

Die Familienaufstellung ist eine Methode, die es ermöglicht das innere Bild, dass jeder von seiner Familie hat, nach außen zu bringen und sichtbar zu machen. Durch das Einsetzen von Stellvertretern ist es möglich, Nähe und Distanz, den (Blick-) Kontakt untereinander, die Positionen der einzelnen Familienmitglieder zueinander darzustellen. Im Verlauf der Aufstellung wird ein sogenanntes “Lösungsbild” erarbeitet, dass dem Klienten seinen guten Platz in seinem Familiensystem aufzeigt.

Termine 2017: 16.01; 20.02.; 27.03.; 08.05.; 26.06.; 24.07.    Beginn jeweils 19:30 Uhr.

KOSTEN:   10 Euro ohne eigene Aufstellung (5 Euro für Studenten und ISYS-Ausbildungsteilnehmer), 80 Euro mit eigener Aufstellung, persönliches Vorgespräch vorab notwendig (Vorgespräch 70 Euro)

Tagungsort:  Institutsräume von ISYS, Regensburg, Hermann-Köhl-Str. 2a                                                                     Anmeldung:  Evelyn Schätzler Tel. 0941 /46180206 , info@familienberatung-regensburg.de

 

Offenes Seminar: Selbsterfahrung und Lernen

"Lebenskonzepte neu entdecken" 

Ressourcen und Stärken finden, um Vergangenheit zu bewältigen und neue Wege mit Zuversicht und Ermutigung zu gehen.

Fr. - Sa. 16. Febr. 2018, 15 - 20:00 Uhr und 17. Febr. 2018 10-17:00 Uhr in Regensburg

017.jpg

Hanna Grünewald-Selig, Dipl.-Soz.-päd., appr. Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeutin, Systemische Lehrtherapeutin (DGSF)

Tagungsort: Hermann-Köhl-Str. 2a, Eingang A, 93049 Regensburg

In diesem SELBSTERFAHRUNGSSEMINAR in Regensburg lernen Sie Ihre eigenen Stärken kennen.  Lebenskonzepte wahrzunehmen zu entdecken und damit  SYSTEMISCH zu arbeiten. Dieses hilft Orientierung und Zuversicht zu bekommen., alte Hürden und Hindernisse zu bewältigen, Enttäuschungen abzuschließen und somit dem Geheimnis der eigenen Entwicklung auf die Spur zu kommen. Es hilft Veränderungen im Leben anzugehen, Entscheidungen zu treffen und mit gutem Zuversicht in die Zukunft zu gehen. Dieses Seminar dient zur Vertiefung und FORTBILDUNG für Therapeuten, systemische Berater und natürlich auch Interessenten, die in ihrem Leben weiterkommen wollen.

Wir gehen der Frage nach:

Welche Lebenskonzepte habe ich in meinem Leben?

Wie bin ich damit umgegangen?

Was gilt es loszulassen?

Welche Hoffnungen habe ich gehabt?

Wie kann ich meine Ressourcen für meine weitere Entwicklung nutzen?

Wie kann ich wieder mehr Zuversicht und Vertrauen aufbauen?

KOSTEN: 200 Euro, Paare 150 Euro pro Person,  150 Euro für Weiterbildungsteilnehmer                                             

Weiterbildungsteilnehmer können sich 2 UE Selbsterfahrung anrechnen lassen.

 

Offenes Seminar:  Selbsterfahrung und Lernen

"Arbeit mit inneren Teilen - dem inneren Kritiker, inneren Kind und inneren Heiler"

Fr. - Sa. 15.Sept. 2017, 15 - 20:00 Uhr und 16. Sept. 201710-17:00Uhr in DRESDEN

Tagungsort: Burg Dohna, b. Dresden, "Horizonte weltweit e. V."

Hanna Grünewald-Selig, Dipl.-Soz.-päd.(FH), Lehrende Systemische Therapeutin und Supervisorin (DGSF), appr. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin,  Paar- u. Familientherapeutin (DGSF)

A-Trance.JPG

Systemische Arbeit mit inneren Anteilen ist eine interessante und spannende Methode eine Reise in die Innenwelt zu erleben. Bedürfnisse und Gefühle können dadurch gut unterschieden werden und bilden im Bezug auf die zu stellende Frage einen wertvollen Beitrag zur Lösung des Problems.

Eine Reise in die innere Welt zeigt eine verblüffende Einsicht, welche Teile bezüglich einer Fragestellung dominieren und welche inneren Anteile vielleicht mehr in den Vordergrund treten sollten. So können verschiedene Seiten in einem Menschen zu mehr Zufriedenheit und Balance im Leben beitragen. Burn out kann man so effektiv begegnen und Entscheidungen erleichtern.

Diese Arbeit, die von Virginia Satir (Mitbegründerin der Familientherapie) entwickelt worden ist, zeigt auf, wie und in welchem Verhältnis sich unsere inneren Anteile bewegen und wie wir uns selbst ausbalancieren können .Wichtige Entscheidungen kann man so mit mehr Gelassenheit und Übersicht treffen.

Wir arbeiten mit Figuren, aber auch mit Rollenspielen, um die Dynamik zu verdeutlichen.

Wir gehen den Fragen nach:

1. Was ist das Problem - bzw. das Ziel

2. Welche inneren Gefühle und Bedürfnisse nehme ich wahr?

3.In welcher Dynamik befinden sich diese inneren Anteile?

4. Was ist der innere Wunsch, die Sehnsucht dahinter?

5. Wie kann ich mich om eine gute Balance bringen?

 

Gruppengröße: 6 - 15 Teilnehmer

Weiterbildungsteilnehmer können sich 2 UE Selbsterfahrung anrechnen lassen

KOSTEN: 200 Euro pro Person