Aus- und Weiterbildungs-Team
ISYS - INSTITUT FÜR SYSTEMISCHE SUPERVISION ® 

Hanna Grünewald-Selig

  • Dipl. Sozialpädagogin (FH)
  • appr. Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeutin (Systemische Therapie)
  • Gründerin und Leiterin von ISYS ®.
  • Lehrende für Systemische Beratung, Systemische Therapie/DGSF).
  • Lehrende für Systemisches Coaching und Supervision (DGSF).
  • Lehrende für Kindertherapie u. Jugendlichenherapie(DGSF).

Schwerpunkte:

  • Kinder-u. Jugendlichenpsychotherapie (Systemische Therapie)
  • Hypnose und hypno-systemische Therapie,
  • Paartherapie und Familientherapie
  • Arbeit mit inneren Anteilen und Emotionen
  • Arbeit mit dem inneren Kritiker
  • Systemische Arbeit mit geflüchteten Menschen
  • Systemische Arbeit mit Angehörigen
  • Systemische Supervision und Coaching

Evelyn Schätzler

  • Dipl. Psychologin.
  • Lehrende für Systemische Therapie (DGSF)

Schwerpunkte: 

  • Biografiearbeit, Familienaufstellungen und -Skulpturen in Regensburg.
  • Familienrekonstruktion, Paartherapie.
  • Hypothesenbildung und Therapieplanung.
  • Systemische Grundlagen, Moderation und Intervention.
  • Paar- und Familientherapeutin (DGSF).
  • Langjährige Erfahrungen in Jugendhilfeeinrichtungen, z. T. als Leitung für den teilstationären Bereich.
  • Praxis in Regensburg, Trainerin und Lehrtherapeutin in ISYS

Manja Fischer

  • Diplom-Psychologin.
  • Lehrende für Systemische Therapie (DGSF).
  • Paar- und Familientherapeutin (DGSF).
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Psychosomatik in einem Zentrum für Psychotherapie und Psychiatrie, Erfahrungen in der Erwachsenenbildung.
  • Moderation und Intervention, Supervision.

Schwerpunkte:

  • Familienaufstellungen und -Skulpturen in Dresden,
  • Systemische Therapie, Supervision, Hypothesenbildung,
  • Systemische Moderation, Familienrekonstruktion.
Manja.jpg

Oliver Watzal

  • Dipl.-Sozialpäd. FH., Dipl. Pädagoge Univ.
  • Lehrender Systemischer Therapeut (DGSF).

Schwerpunkte:

  • Systemisches Coaching & hypnosystemische Grundlagen.
  • Systemische Therapie und Beratung.
  • Systemischer Therapeut und Berater (SG, DGSF).
  • Europäisches Zertifikat für Psychotherapie (ECP).
  • Systemischer Coach (DGSF, ISB).
  • Bankkaufmann (IHK),  Systemischer Supervisor (HSI)
  • Transaktionsanalytiker (CTA. DGTA), Klopfen mit PEP.
  • Lehrtätigkeit in Systemischer Therapie, Beratung und Coaching.
  • Systemisches Coaching & hypnosystemische Grundlagen.
  • Systemische Therapie und Beratung.
robert.jpg

Robert Coordes

  • Dipl.-Psychologe.
  • Systemischer Therapeut (HSI), (DGSF).
  • Hypnotherapeut n. M. H. Erickson MEG-Institut Heidelberg , NLP-Trainer,
  • Change-Trainer und Management-Trainer, Lehraufträge an der Universität Passau für Führung und Persönlichkeitsentwicklung, an der Hochschule für Gesundheit und Sport für Gesundheitsprävention und Coaching/ Beratung, Hamburger
  • Fernfachhochschule für Organisationsmanagement, Univ. Berlin "Coaching für Führungskräfte".
  • Sexualtherapeut im eigenen Institut in Berlin..

Schwerpunkte:

  • Systemisches Coaching mit hypnosystemischem Ansatz.
  • körperorientierte Paartherapie und Sexualtherapie.

 

Peter Ebel

  • Dipl.-Soz. Wiss./Klinische Psychologie;  Lehrender  für Systemische Therapie in der Systemischen Gesellschaft (SG),Lehrender für Systemische Supervision (SG, DGSF), Lehrender Coach (SG, DGSF), Supervisor (DGSv)
  • Soziale Arbeit,Psychologie/ Klinische Psychologie, Verhaltensmedizin, appr. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut
  • Gesprächspsychotherapie; Zertifikat, (GwG), Systemische Supervision (DGS/SG),
  • Systemische Therapie(SG/EAP, DGSF), Psychologische Traumatherapie, Heilkundeerlaubnis (1999)

Schwerpunkte:

  • Systemische Supervision und Coaching

 

 

Assistenten zum "Lehrenden Therapeuten (DGSF)":

 

Anne-Kathrin May

  • Dipl.-Pädagogin, Erziehungswissenschaft, Systemische Therapeutin (DGSF).
  • Eigene Praxis in Dresden, aufsuchende Familientherapie im Jugendhilfebereich.
  • Schwerpunkte: Paarberatung, Kinder- und Jugendlichentherapie, hypnosystemische
  • Therapie und Beratung.

 

 

Anna zum Kolk

  • BSc in Sozialpsychologie und einen MA in Human Relations

  • Systemische Paar- und Familientherapeutin (DGSF)

  • Schwerpunkte: Paar- und Familientherapie

Christoph Witz

  • Dipl.-Psychologe.
  • Systemischer Paar- und Familientherapeut (DGSF).
  • Schwerpunkte: hypnosystemische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern.
  • Außerdem ist er in der Klinik für die Elterngruppe mit 9-12 jährigen Kindern zuständig.
  • Er beschäftigt sich mit der Integration von Vätern in die therapeutische Arbeit.

                                         

Gastreferenten:

 

Dr. med. Kurt Kühnl

  •  Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie

 

 

Sunita Balser

  • Dipl.-Sozialpädagogin (FH).
  • Deutsch-indische Abstammung, Kindheit in Indien.
  • 10-jährige Tätigkeit in verschiedenen Sucht- und Psychosozialen Beratungsstellen.
  • 2-jähriger Aufenthalt und Praxisarbeit in Dubai, V.A.E.
  • Seit 2001 in eigener Praxis tätig, 2-monatiger Fachaustausch mit Indien.
  • Systemische Coaching (DGSF), Supervisorin und Organisationsentwicklerin (DGSF) und Systemische Therapeutin (DGSF).
  • Lehrtrainerin für interkulturelle Beratung, Supervision und Therapie.
  • Konzeptentwicklung mit Teams / „Corporate Identity"/ Identitätsarbeit.

Schwerpunkte:

  • Systemisches Coaching, Organisationsentwicklung.
  • Supervision und Beratung bei Migrationshintergrund.
  • Kommunikations- und Konfliktseminare für Lehrkräfte.
  • Change Management & Moderation von Workshops.
  • Führungskräfte-Coaching.
  • Referentin für Seminare über Interkulturelle Kompetenz für unterschiedliche Zielgruppen.
  •  

Susy Signer-Fischer 

 Ga
  • Lic. phil.,Kinder- und Jugendlichenpsychologie FSP, Ehrenmitglied bei der Milton-Erickson-Gesellschaft (MEG) und Gründungsmitglied.
  • Past-Präsidentin (GHypS),
  • anerkannte Trainerin, Supervisorin
  • national und international tätig u. a. insystemischer, hypnotherapeutischer Richtung,  ZEPD Universität Basel.  

Schwerpunkte:

  • Hypnotherapie, Beratung und Psychotherapie mit Erwachsenen, Familien, Kindern u. Jugendlichen.
  • Lebenslaufberatung.
  • Leistung in Sport und Beruf, Work-Life-Balance
  • Anti-Burnout, Schmerzkontrolle, Konfliktmanagement.

 

Sekretärin in ISYS:

Ramona Stummer

Kauffrau für Bürokommunikation